Renault Clio 2


 

Auf die Bilder klicken, um diese größer zu sehen!

 

Mein Renault Clio 2 (BJ.1999) macht mir leider immer wieder Probleme.

Auf den zwei Bildern sieht man, wo Wasser in den Renault Clio 2 läuft.

Wie machte sich das bei mir bemerkbar?

Meine Mitfahrer, die auf der Rücksitzbank Platz nahmen, stellten fest, das die ganze Rücksitzbank total Naß ist.

Nun ging ich auf die Suche.

Erster Verdacht-Scheibenwasser für die hintere Scheibe- Fehlanzeige.

Dachhimmel Feucht - Fehlanzeige.

Rücklicht undicht - Fehlanzeige

Kofferraumdeckel undicht - Fehlanzeige

 

Also die hintere Sitzbank raus und erst mal getrocknet. (Hat einige Tage gedauert, die Sitzbank war vollgesaugt wie ein Schwamm)

Dann die ganze Seitenverkleidung abmontiert und alles trockengelegt.

Ebenso im Kofferraum alles rausgebaut.

Nun habe ich den Gartenschlauch genommen und es "regnen" lassen.

Ergebnis: Das Wasser kommt oberhalb ! des Rücklichts an den Seiten herein. (Siehe Bild 2)

Das ganze soweit verfolgt, bis ich festgestellt habe, das es "nur" reinläuft, wenn ich das Wasser auf das ganze Dach bzw. über den Seitenfenstern zum Kofferraum laufen lasse.

Aber WO genau das Wasser reinläuft habe ich nicht gefunden.

 

Dann im Internet unter www.cliowelt.de im Forum mal geschaut, ob jemand weiß, wo die undichte Stelle ist.

Leider fand ich nur Leidensgenossen, die das ganze auf Schwitzwasser, undichte Rücklichter usw. geschoben haben. (was durchaus auch möglich ist!)

Nachdem all das bei mir alles NICHT zutraf, suchte ich weiter.

Damit gab ich mich aber nicht zufrieden, so VIEL Wasser muß doch wo reinkommen!

 

Zusammen mit dem Renault Händler fand ich dann die genaue Ursache. (Dem Händler war so etwas bisher unbekannt- Ist das bei mir wirklich ein Einzelfall ????)

Genau am Ende der Zierleite über den Seitenfenstern läuft das Wasser herunter.

Genau an dieser Stelle gab es ein paar Risse in der Abdichtung zwischen Seitenteil, Dach und Kofferraum. (siehe Bild1)

 

Weitere Probleme, die ich bis jetzt hatte:

Elektrischer Fensterheber Fahrertür hat sich das Seil verhackt, wodurch die Plastikteile an der Führungschiene gebrochen sind. --> Neuen Motor mit Gestänge

 

Airbag Lampe kommt immer wieder, jenach dem, wie der Beifahrersitz eingestellt ist.

Kabel zum Airbag im Beifahrersitz schlechte Verbindung

 

Rad für den Keilriemens der Lichtmaschine hat sich gelöst - das Gewinde nachgeschnitten und mit Loctide von Renault Händler wieder festdrehen lassen - läuft heute noch (Andere Renault händler wollte mir unbedingt eine neue Lichtmaschine verkaufen- Ein großes Lob an meinen nun zukünftigen Händler!)

Nach fast 2 Jahren wieder gelöst, nochmals neu befestigt und mit Körner total verkörnt. Wenn es wieder aufgeht muß eh ne neue Lichtmaschine her......

(Gott sei dank ein paar Meter vor der Haustüre!)

 

Ölverlust aufgrund undichter Zylinderkopfdichtung (nicht Ventildeckeldichtung) - ging gott sei dank auf Garantie des Händlers, bei dem ich den Renault gebraucht gekauft habe, wäre sonst sehr teuer geworden.

 

ABS Lampe ging an. Mein Händler hat den Fehlerspeicher ausgelesen und einen Fehler vorne Links festgestellt. Bei mir war der "ABS" Ring gebrochen. Ring (ca. 20 Euro) ausgewechselt und ABS ist nun wieder in Ordnung.

 

Ölverlust durch alte Ventildeckeldichtung

Ich hatte noch eine Original Ventildeckeldichtung drinn, die an einer Stelle irgendwann soweit nach innen gerutscht ist, bis plötzlich ziemlich viel Öl rauslief. Eine neue Dichtung (aus Metall) für wenige Euro machte meinen Clio wieder "trocken".